☆ Ich hab´ den Faden verloren ... ☆






OH  MAAAAAAANN….

Das ist das,
was der kleine Stern gerade ständig sagt …
immer und überall,
weil er schon mitbekommen hat,
das es etwas ist,
was man einfach immer sagen kann.
Zu irgendetwas um uns rum passt es immer …
(und naja, es ist das, was er so gut sagen kann,
das es jeder, auch Fremde, sofort verstehen) ;-)




Tja, was soll ich sagen…


OH MAAAAAAAANN


passt bei mir gerade auch immer
und überhaupt ziemlich gut.


Ich hab´ meinen Faden verloren !!!


Meinen Faden für den Blog, für meine Organisation,
für den Haushalt, den Alltag, die Hausaufgaben der Kinder, die Arbeit, den Plan für die Wäsche und den Müll,
für die gute Laune, das Lachen,
für einfach mal die Seele baumeln lassen,
für erholsamen Schlaf, nicht so viele Sorgen machen,
für das Miteinander, meine Mitmenschen,
fürs Freundschaften und Beziehungen pflegen…….
sogar fürs Wetter !!!

Ich habe den Faden für mein Leben verloren !!!


(immerhin hat mein neues Notizen- und Gedankenbuch noch einen Faden)



Ich habe den Faden für mein Leben verloren !!!


OJE, wie das klingt.
Irgendwie viel zu dramatisch…
es hört sich schlimmer an, als es ist.
Mir ist das allerdings noch nie passiert.
Ich hatte immer alle Fäden in der Hand !!!
Auf solche vollkommen neuen Situationen
bin ich nicht eingestellt.
Ich bin darauf nicht vorbereitet
(noch etwas, was bisher echt selten vorgekommen ist) …

Im ersten Moment hat mich das ganz schön
aus der Bahn geworfen.
Und ich kann nicht mal einen Auslöser
für das ganze Durcheinander-Theater festmachen.
Es lässt sich also auch nicht so einfach aus der Welt schaffen.

Der letzte Post ist eine Weile her
(habt ihr auch schon gemerkt, ne !)

In der Zwischenzeit sind auch ganz viele
TOLLE Sachen passiert,
das ist ja das verrückte.
Offenbar kann man auch ohne Faden ganz gut leben.
Es ist keine Welt zusammengebrochen
und in einer Riesen Katastrophe ist es auch nicht geendet.

Ich bin durcheinander und verwirrt,
das lässt sich nicht leugnen.
 
Da sitze ich also nun schon eine Weile ohne Faden
doof in der Gegend rum.

Irgendwie muss es ja aber weitergehen.
Ja, auf die Suche nach dem Faden
habe ich mich auch schon gemacht.
Hat nicht geholfen ihn wiederzufinden
 und war echt anstrengend.
Die meiste Zeit sitze ich tatsächlich doof in der Gegend rum… WIRKLICH WAHR
(ich kann mich nicht daran erinnern, dass das schon mal vorgekommen ist) …
ich habe auch eigentlich gar keine Zeit dafür.
Es gibt viel zu tun.

Klar, ich schaffe es,
die Dinge irgendwie am laufen zu halten…
aber nur die Dinge, um die ich nicht herum komme.

Alles andere ignoriere ich stur vor mich hin !!!

Und jetzt habe ich etwas beschlossen:

Da der Faden weg ist
und sich auch nicht sofort wieder einfinden wird, 
lebe ich eben erst mal ohne Faden weiter !!!

Wie das funktioniert ?
Keine Ahnung !
Kann das gut gehen ?
Keine Ahnung!
Wie man das macht ?
Keine Ahnung!
Wo soll die Reise hingehen ?
Keine Ahnung !
Ich mache mich wohl einfach auf den Weg
und werde sehen wo es mich hinbringt.

Vielleicht findet mich der Faden irgendwann
von alleine wieder, vielleicht auch nicht.


Und während ich das schreibe
wird mir plötzlich ganz warm ums Herz
und eines wird mir gerade klar:

Mit dem blöden Faden an meiner Seite
saß ich irgendwie fest.
Es ging irgendwann an irgendeinem Punkt nicht weiter.

Ich musste den blöden Faden loswerden.
Das war mir nur nicht klar.

Ich habe den Faden fallen lassen
und mich dann hilflos und verlassen
 in der großen weiten Welt stehen sehen.
Das hat jetzt erst mal eine Weile gedauert…
ich habe mich nicht getraut,
ohne Faden auch nur einen kleinen Schritt zu gehen.

Ich habe mich hingesetzt und bin sitzen geblieben.

Heute,
gerade eben,
bin ich zumindest schon mal aufgestanden.

Von hier kann ich immerhin viel besser sehen.

Und gaaaanz bald,
vielleicht auch noch heute,
werde ich den ersten kleinen Schritt
ohne Faden machen …
was auch immer das heißt
und wie auch immer sich das anfühlt…


Ich werde Euch berichten
und kann eines schon mal mit Sicherheit sagen:

Wenn jemand von Euch zu Hause sitzt
mit einem Faden in der Hand
und nicht weiß wohin damit:

Lass einfach los !!!

Es wird weiter gehen
und es werden gute Sachen passieren !!!

Du brauchst den doofen Faden nicht !!!



Ich schicke Euch "fadenlose" Grüße
und wünsche Euch eine wundervolle "fadenlose" Zeit,
LENA

Kommentare