☆ Once upon a time 7 ... vom Tiere vermissen und Elbgeflüster ...☆


Es war einmal in der
Doppelschloßhälfte...


diese hat sich hier aber auch schon wirklich lange nicht mehr gemeldet...


Nun ja, in der nächsten Zeit wird das hoffentlich wieder öfter der Fall sein !

Es ist nämlich ganz schön viel passiert in der letzten Zeit,
es stehen tolle Veränderungen bevor
 und es gibt eine Menge Neuigkeiten...
Wenn Euch das nicht neugierig macht,
weiß ich auch nicht...

Aber eins nach dem anderen.

Oje, wo soll man bloß anfangen mit erzählen ?

OK, fangen wir bei Herrn Niemand an:
Er war zum Glück gerade viel im Haus gewesen,
weil das Wetter draußen ja wirklich zu wünschen übrig ließ.
Und auch,
wenn gerade fast nur die Prinzessin mit ihm sprach,
bekam auch die Doppelschloßhälfte
wenigstens gleich alles brühwarm erzählt.

Der MP sagt,
er hat gerade keinen Bedarf
mit Herrn Niemand zu sprechen
(Pft, als ob er das einfach so entscheiden kann,
eine Unverschämtheit,
fand die Doppelschloßhälte...),
der große Stern war gerade ständig unterwegs,
er wird flügge und selbständig und ...
das würde zu weit führen,
das ist eine andere Geschichte.
Der kleine Stern hat zwar viel mehr zu erzählen
und lernt fleißig sprechen,
aber er nutzt dafür lieber seine
TONIE-BOX
oder die LABER-KATZE,
aber auch das ist eine andere Geschichte.

Wer bleibt also noch übrig ?
Klar, die Prinzessin !
Und die laberte Herrn Niemand ganz schön
ne Kante ans Bein.

Kein roter Faden zu erkennen bei dem Gesabbel
(ja wie auch, schließlich war der Faden ja verloren gegangen ;-) )

Die Geschichte dazu lest ihr hier:



Nun gut,
bei allen Fäden, die verloren waren,
eine Sache gab es doch,
bei der sich die Prinzessin plötzlich ganz sicher war.

Es fehlen Tiere im Haus.

Der gestiefelte Kater war nun seit
einem Jahr begraben.
Die Zeit des Abschied Nehmens war vorbei.
Aber das Gefühl des Vermissens war geblieben.

Zuerst versuchte die Prinzessin das Gefühl zu ignorieren und sich abzulenken.
Das war zwar eine nette Idee, die ihr viele schöne Stunden (unter anderem am Elbstrand) bescherte
und jede Menge Strandgut noch dazu...





















Trotzdem blieb das Gefühl, das Tiere fehlen bestehen.

Auch bei den Kindern war das deutlich zu sehen...


Der große Stern nimmt alle Tiere unter alleinigen Beschlag,
die er finden kann...

Nach der Tagung des Familienrats
steht nun also fest:

Neue Tiere werden gebraucht !!!
Neue Tiere werden gesucht !!!

Und das das gar nicht so einfach ist, wie gedacht,...
das erfahrt ihr in der nächsten Geschichte :-)

Eine wundervolle nächste Woche wünscht Euch Eure fadenlose, tanzende, aufgeregte, elbstrandglückliche
LENA




Kommentare